Kalender | Warenkorb | Impressum/AGB/Datenschutzerklärung | Kundendaten | Service | Logout

Kalendereintrag

 

Event-Beschreibung

Eine Dreidollaroper von Selen Kara, Torsten Kindermann und Markus Pajtler


Gangster, Bettler und Ganoven sind der Stoff aus dem so mancher Bühnenhit gewebt ist. Am berühmtesten sicher Brechts Dreigroschenoper auf der Grundlage der Beggars Opera von John Gay. Der Musiker und Arrangeur Torsten Kindermann, der gemeinsam mit der Regisseurin Selen Kara zuletzt für den Liederabend Istanbul verantwortlich zeichnete, tritt in diese Fußstapfen und kombiniert Gays Geschichte zweier verfeindeter krimineller Banden im aufrechten Kampf ums krumme Geschäft mit den Musiken aus den blutigen Gangsterfilmen Quentin Tarantinos. Der Mann mit der wohl bestens sortierten Plattensammlung der Welt machte Songs wie Bang Bang von Nancy Sinatra, Unchained von James Brown oder Misirlou von Dick Dale zu Kultsongs, die sich eng mit seinen Filmen verbinden.
Aus der Geschichte der legendären Bettleroper und den Kultsongs aus den Tarantino Filmen stricken Kindermann/Kara diesen Liederabend, unterstützt von dem jungen Drehbuch Autor Markus Pajtler, bekannt durch den Film A damn killer. Ganz großes Kino. Ab 11. Februar im Theater am Goetheplatz.




Anfahrt




Preisgruppe Ermäßigungsgruppe Preis
Plgr 1     VVK Normalpreis 28,76 EUR
Plgr 1     VVK Schüler/Student 10,99 EUR
Plgr 1     VVK Ermässigung 10,99 EUR